Categories Menu

Most recent articles

Brot backen – FAQ 2

Posted by on Jun 18, 2016 in aktuell, wissen | 0 comments

Höchste Zeit für ein paar weitere FAQ! Verlieren wir keine Zeit und fangen gleich an: Wo kaufst Du das glutenfreie Mehl? Oder welche Marke verwendest Du? Ich mahle mein Mehl selbst. Mit der Ausnahme von Maismehl, Kastanienmehl und Nüssen oder Hülsenfrüchten – das schafft meine Mühle nicht. Mit den Jahren habe ich gemerkt, dass es doch deutliche Unterschiede der Getreidekörner der Grossverteiler gibt. Ist eigentlich logisch, denn Grossverteiler A kauft bei anderen Lieferanten wie Grossverteiler B… Besonders beim Buchweizen hatte ich immer wieder schlechte Ergebnisse, die ich mir nicht erklären konnte. Irgendwann dämmerte es mir, dass der eher rötliche Buchweizen und der grüne Buchweizen zwei paar Schuhe sind. Und...

Zöliakie verhindern?

Posted by on Apr 13, 2016 in aktuell, wissen | 0 comments

    Kommen wir gleich zur Sache; die Frage ob Zöliakie durch eine angepasste Ernährung im Säuglings- und Kleinkindalter verhindert werden kann, scheint von grossem Interesse. Klar, auch ich habe mich während der ersten Lebensmonate meines Sohnes immer wieder wieder mit der Frage beschäftigt und mir eine Art „Schlachtplan“ zurecht gelegt, der dann natürlich hinten und vorne nicht funktioniert hat. Aber das ist eine andere Geschichte… kommen wir zu den harten Fakten: Vor gut zwei Jahren wurden die Daten der „Prevent CD Study“ veröffentlich, die sich genau mit dem Thema befasste. In der Studie wurden etwa 950 Kinder aus 8 europäischen Ländern mit genetischer Veranlagung für eine Zöliakie über...

glutenfreies Brot – Step by Step # 2

Posted by on Mrz 9, 2016 in aktuell, brot & brötchen, wissen | 2 comments

    Klinisch tot war mein Blog. Es ging nichts mehr… Schuld war ein Virus. Ein fieses, kleines, unnötiges Virus. Und glaubt mir ich hatte schlaflose Nächte, weil ich kein Backup hatte… (ehm, ja, mittlerweile habe ich eines!) Aber was wenn alles weg wäre? Und dann die vielen Emails von Euch… danke dafür, jedes einzelne wie eine Blume auf dem Nachttischchen des kranken Patienten… Nun der Blog-Doc hat die Sache innert ein paar Stunden wieder kuriert und ihr glaubt gar nicht wie gerne ich gerade diesen Post schreibe! Neben all dem Mühsamen hatte dieser „virale Infekt“ auch was Gutes, ich habe mal wieder alle Beiträge durchgeschaut und bin dabei...

Joghurtbrötchen mit Karotten

Posted by on Jan 15, 2016 in aktuell, brot & brötchen | 10 comments

    Zum Jahresbeginn etwas Neues aus der Kategorie „Backen mit Gemüse“ – gutes neues Jahr nebenbei! Ich treffen in meiner Praxis immer wieder (besorgte) Müttern, deren Kinder partout kein Gemüse essen wollen. Alle Tricks und Kniffe sind vergebens, der kleine Mensch will nicht und am Esstisch herrscht Terror! Und die Vitamine, fragen sie mich dann stets… Interessiert Euch wahrscheinlich nicht die Bohne. Wo ich die letzten Monate war? Ja, gute Frage. Irgendwie absorbiert vom Leben, vielen Veränderungen, neuen Projekten, Stuff. Das wichtigste in Kürze: ich habe mich nach der Babypause selbstständig gemacht und treibe nun mein Unwesen in meiner eigenen Praxis. Daneben habe ich mich ganz viel der...

Mug Cake

Posted by on Jul 6, 2015 in aktuell, kuchen & muffins | 2 comments

    Die Idee ist nicht neu und schon gar nicht von mir, aber ich bin so angetan von dem Rezept, dass ich es gerne mit Euch teilen möchte. Es ist nämlich so, dass ich oft ausgerechnet dann ein Stück Kuchen möchte, wenn ich garantiert keinen da habe und dazu keine Zeit zum Backen finde. Kind und Kegel halten mich momentan ja sehr erfolgreich vom Computer und vom Backofen fern… Jedenfalls ist dieses Rezept der Ausweg aus meinem Dilemma. Es ist in drei Minuten gemacht, die Zutaten sind überschaubar und einen Backofen braucht es auch nicht dafür! Als Mehl für den Mug Cake verwende ich Kokosnussmehl und das aus...

fermentiertes Brot – Version # 2

Posted by on Apr 21, 2015 in brot & brötchen | 6 comments

    Was lange gärt wird endlich gut… Ich habe doch tatsächlich eine Art Sauerteig selbst gezüchtet! Daran bin ich bisher immer gescheitert. Aber ohne viel Gedröhns mit Füttern, Rühren und Temperatur überwachen ist mir ein wunderbarer Teig gelungen. Eigentlich hatte ich im Sinne mein fermentiertes Buchweizen-Reisbrot zu backen, hatte aber all mein Getreide schon gemahlen. Wieso denn nicht gleich das Mehl fermentieren, anstelle der ganzen Getreidekörner? Könnte funktionieren, dachte ich… Nach etwas Recherche stiess dann auf ein Rezept, bei welchem die Molke von Joghurt zur Fermentation von Getreide verwendet wird. Macht ja eigentlich Sinn, denn die in Joghurt enthaltenen Milchsäurebakterien sind ja auch bei der Sauerteigführung von Nöten...