Categories Menu

Posted by on Jun 4, 2012 in schnelle gerichte | 0 comments

Omlett mit Joghurt und Gemüse

 
 

 

Männer können nicht kochen – meiner kann’s! Und wie, und wie…

Zusammen essen ist etwas wundervolles. Genauso gemeinsam auf den Markt gehen, zusammen Gemüse rüsten und schliesslich den Kochlöffel teilen…
Bis vor kurzem gab ich den Kochlöffel aber nur sehr selten aus der Hand – Kochen ist für mich Passion, Entspannung und irgendwo der philosophische Moment in meinem Tagesablauf. Sich einerseits ganz der Tätigkeit hingeben; Gemüse waschen, Kräuter hacken, umrühren, warten, und dabei auch Zeit finden den Gedanken nachgehen zu können. Beim Kochen habe ich schlicht die besten Ideen. Darum stört es mich keineswegs, wenn ich eine Stunde in der Küche stehe und gemütlich mein Risotto rühre… Manchmal soll, muss oder kann Kochen auch schnell gehen. Und auch ein glutenfreies Essen steht binnen Minuten auf dem Tisch!
Die Idee für dieses wunderbare Gericht stammt aber von meinem Freund. Ein einfaches, leichtes Abendessen – schnell gemacht, wenig dreckiges Geschirr und viel Genuss!
Ich bin begeistert!
 

Omlett mit Joghurt und Gemüse (für 2 Personen)

4 Eier
2 EL Naturejoghurt
1/2 TL Salz
Peffer
1 Frühlingszwiebel
High-oleic Sonnenblumenöl*

Gemüsefüllung:
2 – 3 Tomaten
Basilikum und Parmesan nach Belieben – wir nehmen viel!
 

1 Eier zusammen mit den Joghurt, Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einer homogenen Masse vermischen – am besten mit dem Schwingbesen.
2 Frühlingszwiebeln waschen und in feiner Ringe scheiden.
3 Tomaten und Basilikum waschen. Tomaten in Scheiben schneiden und das Basilikum grob hacken. Parmesan ebenso in feine Scheiben schneiden und alles auf einem grossen Teller anrichten.
4 Nun geht’s an die Omletts:
In einer Bratpfanne ca. 1 TL Öl erhitzen und dies mit einem Küchenpapier in der Pfanne verteilen. Ca. 1/2 Schöpfkelle der Eimasse in die heisse Pfanne giessen, in der Pfanne verteilen und eine Handvoll Frühlingszwiebeln darüber streuen. Die Pfanne sollte nicht zu heiss sein, damit das Omlett nicht verbrennt. Wenn sich am Rand braune Spuren bilden, das Omlett wenden und auf der anderen Seite fertig backen.
5 Mit Tomatenscheiben, Basilikum und Parmesan belegen und zusammen falten.
6 Wer mag gibt noch frisch gemahlenen Pfeffer und (gutes!) Olivenöl darüber.
 

* High-oleic Sonnenblumenöl ist eine besondere Sorte der Sonnenblume, welche das selbe Fettsäurespektrum wie Olivenöl aufweist. Das Öl ist im Vergleich aber geschmacksneutral und kann sehr hoch erhitzt werden. Ich verwende dieses Öl gerne zum Braten und Olivenöl um Speisen nach dem Kochen geschmacklich abzurunden.
Stellt sich die Frage warum nicht normales Sonnenblumenöl?
Das gewöhnliche Sonnenblumenöl enthält zu viele Omega-6-Fettsäuren. Diese haben einen negativen Einfluss auf die Herz- und Gefässgesundheit und werden mit zahlreichen anderen Krankheiten in Verbindung gebracht. Omega-6-Fettsäuren sind, wie Transfettsäuren auch, „real bad guys“!

 
 

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *