Categories Menu

Posted by on Nov 21, 2014 in schnelle gerichte | 0 comments

süss-scharfes Quinoa

süss-scharfes Quinoa

 
 
Was kochen? Der Bauch knurrt bereits, der Kühlschrank ist halb leer (oder halb voll, je nach Standpunkt) und ich bin eigentlich mit ganz vielen anderen Dingen beschäftigt, wie mit Kochen… Es muss also schnell gehen und auch wirklich nahrhaft sein. Oh, und es soll natürlich auch keine Arbeit machen!
Das schreit doch förmlich nach Quinoa. Oder dem Pizzakurier. Da der aber bei mir lebenslanges Hausverbot hat, kommt nun eines meiner Quinoa-Lieblingsrezepte; ein würziger Eintopf mit Gemüse, scharfem Curry und süssen Rosinen. Die Kombination mag vielleicht etwas erstaunen, aber Süsse verstärkt und balanciert das Curry-Aroma aus. Ist das selbe Prinzip wie die Prise Salz bei süssen Backwaren.
Der Rest des Rezeptes folgt dann dem Prinzip „Pi mal Daumen“; Schnappt euch eine Tasse, ein Messer, Schneidebrett, eine Pfanne und los geht’s. Pragmatisch, praktisch, gut.

Und bevor ich es vergesse; was mich gerade beschäftigt sind die nächsten Backkurse.
Am 29.11. und am 13.12 hat es noch je einen Platz frei… Anmelden könnt ihr euch hier
 
 
süss-scharfes Quinoa (2 Portionen als Hauptgericht)
 
 
2 Tassen Gemüse; Kürbis, Lauch, Broccoli, Blumenkohl oder Fenchel passen gut
1 Tasse Quinoa
1/2 Tasse Rosinen
1.5 Tassen Wasser

1 TL Olivenöl oder Kokosfett
2 TL Currypulver
2 TL Salz

und falls gerade zu Hand: Knoblauch, Ingwer und frischer Koriander…
 
 
1 Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Wer hat, nimmt noch eine Knoblauchzehe und etwas Ingwer (ein etwa so grosses Stück wie die Knoblauchzehe). Beides in sehr feine Stückchen schneiden.
2 Quinoa in ein Haarsieb geben und unter warmem, fliessendem Wasser abspülen.
3 Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse (sowie Knoblauch und Ingwer) bei leichter Hitze kurz andämpfen. Quinoa und Currypulver dazu geben, eine halbe Minute unter stetem Rühren kurz mit dämpfen.
4 Wasser dazugiessen und die Rosinen und das Salz dazugeben. Umrühren und Deckel drauf.
Quinoa bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten kochen lassen, bist fast alles Wasser aufgesogen ist.
5 Herdplatte ausschalten und das Quinoa bei stets geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten auf der noch warmen Kochstelle qusquellen lassen. So wird das Quinoa locker…
6 Korianderblätter von den Stängeln zupfen und unmittelbar vor dem Servieren untermischen.

Das kann man so essen (zum Beispiel mit einem Kleks griechischem Joghurt und etwas frischem Zitronensaft), macht sich aber auch gut als Beilage…
 
 
Quinoaeintop
 
 

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *